Berbere Linseneintopf

EPISODE #12


Der beste und einfachste Linseneintopf überhaupt!

Gleich zu den Zutaten

Das Rezept zum Mitkochen:

Der beste und einfachste Linseneintopf überhaupt!

… Und das sagt sogar meine Frau, die ein Linseneintopf-Internatsschulkantinen geschädigtes Kind ist. Auch nach drei Wochen immer nur Berbere Linsen – weil ich das Rezept ja ausreichend testen musste – freute sie sich immer noch darüber. Meiner Schwester habe ich gleich mal ein großes Glas der Berbere Gewürzmischung bereitet und eine Freundin hat es schon in ihrem Standard Repertoire. Ich bin also nicht alleine mit meiner Meinung, dass das der beste Linseneintopf ist … den ich bisher kenne 😉

Das schöne darin ist, dass er auch wirklich einfach in der Zubereitung ist. Auch die Gewürzmischung ist im Nu hergestellt und wenn ihr die Gewürze vorher kurz anröstet entfalten sich die Aromen noch mehr. Wem auch das zu viel Arbeit ist: Es schmeckt auch ohne sehr gut.
Wenn ihr die fertige Gewürzmischung dann schon im Küchenschrank stehen habt, ist das Kochen in 5 Minuten erledigt. Also kaum ein Aufwand und trotzdem ein unfassbares Geschmackserlebnis!
Das Berbere Gewürz könnt ihr auch für viele andere Speisen verwenden und damit z.B. Tofu, Ofengemüse, Suppen, Sauce, etc. würzen.

Was mir daran so gefällt ist, dass die Aromen üppig, herzhaft, voll und wohltuend schmecken. Berbere und Linsen lieben einander scheinbar und das merkt man. Die Linsen halten auch richtig schön lange satt ohne, dass man sich zu voll gemampft fühlt. Hervorragend geeignet für viele Leute, einen Wochenvorrat oder um es einzufrieren.

Das Gericht heißt „Misir Wot“ und kommt aus der äthiopisch-eritreischen Küche ebenso wie die Berbere Gewürzmischung. Bei dieser habe ich mich an die Zutaten im Kochbuch „Afro-Vegan“ von Bryant Terry gehalten, wobei ich es noch mal vereinfacht habe indem ich getestet habe, welche Gewürze essentiell sind für diesen reichhaltigen Geschmack. Dadurch könnt ihr die nötigen Zutaten alle in den üblichen Supermärkten oder Drogerien bekommen.

Die veganen Kochbücher von Bryant Terry kann ich euch sehr ans Herz legen. Hier die Website: www.bryant-terry.com/allbooks

Den Eintopf könnt ihr, wenn ihr wollt, auch wunderbar mit Gemüse erweitern z.B. mit Paprika, Tomaten, Karotten oder Ingwer. Als Topping macht sich frischer Koriander sehr gut.

Probiert einfach aus, was euch besonders schmeckt und macht es zu eurem neuen Lieblingsgericht!

Berbere Linseneintopf

Portionen 2 Portionen

Equipment

  • Brett
  • Küchenmesser, Kochlöffel, EL,TL
  • Topf mit Deckel (mittelgroß)
  • Sieb (feinmaschig)
  • Gewürzmühle oder Mörser (oder kleine flache Schüssel und Glas)
  • Kl. Schüssel
  • Mittelgroße Schüssel

Zutaten
  

  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen (optional)
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ Becher rote Linsen
  • 2 EL Berbere (als fertige Mischung oder selbst gemacht – Gewürzmischung siehe unten)
  • 6-8 EL Pflanzenöl (Olivenöl, Rapsöl, etc.)
  • Becher Wasser
  • Salz
  • ***
  • BERBERE GEWÜRZMISCHUNG (vereinfachte Version):
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmelsamen) ganz (½ TL Pulverform)
  • 1 TL Piment (Neugewürz) Kugeln ODER/UND 2 Nelken (½ TL Piment Pulverform)
  • 1 TL Pfefferkörner (½ TL Pulverform)
  • 1 TL Chili (Flocken oder geschrotet) (½ TL Pulverform)
  • 1 TL Thymian
  • 3 EL Paprikapulver (mild/süß)
  • ½ TL TL Koriandersamen (¼ TL Pulverform) OPTIONAL
  • ½ TL geräucherte Chili Flocken OPTIONAL
  • ¼ TL Cayenne Pfeffer OPTIONAL
Gericht: Hauptgericht, One Pot
Keyword: Linsen, Quick Meal, schnell und einfach, veganer Eintopf

Du hast das Rezept ausprobiert?

Ich will es sehen! – Also tag mich doch bitte auf Instagram @itsyourtreat_podcast

Close